Projekt Telefon Sammlung
Eine Private Telefon und Fernschreiber Sammlung

Die Sanierung

der Nixdorf 8818 begann nachdem ein guter Freund aus Bielefeld, die Anlage in der Nähe von Osnabrück abgeholt hatte. Zuerst haben wir uns zusammen den Internen HVT der Anlage angesehen, und alle Rangierungen sowie abgeschnittenen Kabel entfernt. Damit beim Ersten einschalten, keine Kurzschlüsse mehr auf den Teilnehmerkarten lagen. Dann kam der Große Moment, den Stecker in die Steckdose und hoffen das die Festplatte noch funktioniert. Die Überraschung war dann groß, als die Anlage einwandfrei hochgelaufen ist und man sofort mit der V24 Schnittstelle, auf die Anlage gelangte. Zuerst klang die Festplatte nicht gut, und es roch auch 2-3 mal komisch aber das war nur der Staub der Zeit...

Die Ersten Ebay Bilder waren sehr vielversprechend




Das Zweite Bild erfreute mich sehr denn es war der AFT-3, aber auch das seltene Belegtlampenfeld sowie der kaum noch zu bekommende DAP 7 Bildschirm mit dabei.




Absolut begeistert war ich als es dann hieß, es ist die Komplette Dokumentation der Anlage mit dabei



 

Dann war es endlich soweit, die 8818 traf bei mir ein und ich konnte einen Ersten Blick riskieren



Dann folgte das erste ausprobieren, sowie das zerlegen der Anlage um sämtlichen Staub und Dreck aus der Anlage zu bekommen. Dafür mussten die Backplane ausgebaut, alle Einschübe entfernt, und das Grundgerüst zerlegt werden.


 

Sämtliche Baugruppen mussten raus, ebenso aber Floppy Laufwerk und die empfindliche SCSI Festplatte




Die Anlage in alle Einzelteile zerlegt



 

Nach der vollständigen Reinigung, aller Bauteile wurde die 8818 wieder zusammengebaut und der Rangierverteiler kurz HVT neu verdrahtet. Die separat geführte Leitung am Netzeingang, bringt 48 Volt für den AFT-3 an den Rangierverteiler.



Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden